Über Fiagon

Aus einem Projekt für eine Promotionsarbeit der beiden Gründer Dr. Timo Krüger und Dr. Dirk Mucha geboren, endstand Fiagon 2007 als revolutionäre Technologie mit innovativer Vision: Eine neue Konzeption der Computergestützten Chirurgie durch verbesserte Funktion der elektromagnetischen Navigation bei gleichzeitiger Vereinfachung der Anwendung. Dieser bahnbrechende Ansatz führte zu einem stetigen Wachstum auf den europäischen Märkten und setzte Fiagon auf die Position des Technologieführers bei elektromagnetischen Navigationslösungen für die Chirurgie. Im Jahr 2014 erhielt Fiagon die FDA-Zulassung für das HNO-Navigationssystem und konnte somit den Marktzugang des Unternehmens erweitern. In den seitdem vergangenen drei Jahren haben wir unsere globale Reichweite mit dem Eintritt in den chinesischen HNO-Markt sowie den US-amerikanischen Markt für Gehirnchirurgie erweitert.
Unsere Grundwerte sind verwurzelt in der Gründung unserer Firmenzentrale in Hennigsdorf, einer Stadt am Rand von Berlin. Unser Bestreben ist es, Patienten zu helfen, indem wir Produkte entwickeln, durch die chirurgische Eingriffe sicherer und Patientenergebnisse verbessert werden. Wir sind bemüht, unsere Mitarbeiter zu fördern, indem wir uns auf ihre individuellen Bedürfnisse konzentrieren, denn wir glauben, dass die Entwicklung der Persönlichkeit ebenso wichtig ist wie das berufliche Fortkommen. Und schließlich stehen wir für Geschäftspraktiken ein, die auf ein nachhaltiges Wachstum abzielen – von der Wahl unserer Partner bis zur Beschaffung unserer Materialien.

UNTERNEHMENSLEITBILD

Fiagon ist ein Unternehmen für elektromagnetisch basierte chirurgische Navigation, das bestrebt ist, Patientenergebnisse zu verbessern, indem es Ärzte mit bedienerfreundlichen integrierten Navigationslösungen ausstattet. Mit großer Sorgfalt haben wir ein kleines, intuitives und einfaches Navigationssystem entwickelt, mit dem es möglich ist, chirurgische Instrumente von Fiagon direkt an der Spitze zu tracken. Darüber hinaus sind wir stets um Innovation bemüht, indem wir den Arzt in das Zentrum unseres Entwicklungsprozesses rücken und ihm Navigationssysteme zur Verfügung stellen, die eine nahtlose und unproblematische Integration in sein chirurgisches Umfeld erlauben. Kurz gesagt: Wir bei Fiagon glauben, dass die Sicherheit der chirurgischen Navigation allen Patienten zur Verfügung stehen sollte. Daher haben wir ein System entwickelt, mit dessen Hilfe Chirurgen ihren Patienten genau dies bieten können.

DAS PRODUKT

Fiagon Box
In dem Bestreben, Ärzten rund um den Globus verbesserte Arbeitsabläufe zu ermöglichen, hat Fiagon innovative Systeme entwickelt, mit deren Hilfe elektromagnetische Verzerrungen verringert, Sensoren verkleinert, die Vielseitigkeit der navigierten chirurgischen Instrumente erhöht und der Footprint des Systems im OP reduziert werden. Unsere Navigationstechnologie verwendet ein elektromagnetisches Tracking-System sowie hochentwickelte Algorithmen, sodass unsere Instrumente während eines gesamten chirurgischen Eingriffs lokalisiert werden können.
Dank der proprietären Technologie von Fiagon sind Ärzte in der Lage, die Form des Instruments zu verändern, ohne dass die Präzision darunter leidet. Weiterhin unterscheiden wir uns von unseren Mitbewerbern dadurch, dass wir den Footprint des Navigationssystems im Operationssall drastisch reduziert haben und somit dem Arzt mehr Platz zum Arbeiten geben, was wiederum die Effizienz verbessert. Zusammengefasst lässt sich sagen: Wir bei Fiagon sind stolz auf unser revolutionäres Konzept für die chirurgische Navigation, welches für Arzt und Patient gleichermaßen von Wert ist.
  • bess medizintechnik vertreibt Fiagon’s HNO & MKG Navigationssysteme in Deutschland.
  • Strategische Kooperation mit Xoran in den USA im Bereich kranialer Anwendungen.
  • Abschluss eines neuen HNO Vertriebsvertrages mit Entellus / Stryker in den USA.
  • Erste mittels Fiagon Navigation unterstützte Gehirnoperation mit einem da Vinci TORS Roboter an der University of Pennsylvania.
  • Shonin Zulassung in Japan für kraniale Anwendungen und Photo Registrierung.
  • Weltweit erste AMI Operation unter Nutzung von Fiagon Navigation an der Medizinischen Hochschule Hannover / Prof. Lenarz und dem International Neuroscience Institute / Prof. A. Samii.
  • Erweiterung der Vereinbarung für Krankenhauseingriffe mit Entellus Medical Inc.
  • Einführung der Fiagon Photo Registration, der weltweit ersten berührungslosen Patientenregistrierung via iPad
  • Einführung der Fiagon Navigation für die spinale Anwendung
  • Exklusive US-amerikanische Partnerschaft mit Entellus Medical Inc. für HNO-Eingriffe in Arztpraxen
  • Eröffnung der nordamerikanischen Niederlassung Fiagon NA Inc. in Austin (Texas), USA
  • Einführung des GuideWire
  • Einführung der Fiagon Navigation für die kraniale Anwendung
  • FlexTube, das weltweit erste biegbare, an der Spitze navigierte Sauger wird 2012 von Prof. Stammberger auf dem Endovienna Kongress in Wien live präsentiert
  • Markteinführung des FlexPointer, der weltweit ersten an der Spitze navigierten und biegbaren elektromagnetischen Sonde
  • Erste Einrichtung eines HNO-Systems in Deutschland
  • Gründung in Berlin durch Dr. Timo Krüger und Dr. Dirk Mucha

Impressum  -  Datenschutzerklärung  -  Terms and Conditions – Supplier

© 2018 Fiagon AG Medical Technologies

Diese Website von Fiagon verwendet Cookies, darunter auch Cookies Dritter, um die Funktionalität und die Surf-Erfahrung zu verbessern und erlaubt Web-Analysen und gezieltes Marketing. Sollten Sie weiterhin diese Website besuchen, ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Web-Browser zu verändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok